EPD, B2B

HL7, CDA, IHE, FHIR

Fachstation

HL7, PDF

Verwaltung

SAP HCM

Labor

LDT, HL7

//      mirthSolutions   

Kardiologie

ASCII

Radiologie
DICOM, Worklist

Ambulanz

GDT, BDT

ViREQ_Logo_ReBrand2020_Gruen-Schwarz_ohn

/

by Mirth Connect

mirthSolutions

Integrieren Sie im Handumdrehen unterschiedlichste  Nachrichtenformate, Transportprotokolle und Software Lösungen. Mit unseren Mirth Solutions - by Mirth Connect.

Überwachen Sie zuverlässig und flexibel medizinische Daten und Schnittstellen mit dem Mirth Connect Kommunikationsserver bei absoluter Datensicherheit und Kostentransparenz.

 

Vorteile von Mirth Connect

Mirth Connect ist die beliebteste Open Source Kommunikationsserver für das Gesundheitswesen. Nutzen Sie die Vorteile der tausendfach bewährten Technologie:

Integration von Subsystemen

Transaktionssichere flexible Schnittstellen

Quelloffene lizenzfreie Software 

Auf Basis von Mirth Connect entwickeln wir Mirth Solutions für Ihr Unternehmen. Unsere Mirth Solutions sind universell und kostengünstig einsetzbar. Verbinden Sie mit unserer Hilfe ihr Kliniksystem (KIS) mit den unterschiedlichen Subsystemen (RIS, LIS, PACS) sowie mit bestehenden Schweizer eHealth-Plattformen via FHIR oder IHE. Mirth Connect unterstützt insbesondere HL7 V2 und V3, CDA, SOAP-XML sowie die Anbindung externer Patienten-Indexe (MPI). Mirth Connect arbeitet im Spital via MLLP oder File (LAN) und bindet darüber hinaus zusätzlich via SOAP-XML (über HTTPS) externe Systeme ein.

Mirth Connect im Einsatz

Unsere Mirth Solutions auf Basis der Open Source Software Mirth Connect unterstützen alle gängigen Kommunikationsstandards, Protokolle und Formate.

Nachrichtentypen

HL7 (Version 2 und 3)

HL7 FHIR

CDA

NCPDP

X12/EDI

XML

DICOM

Delimited Text

xDT (GDT, LDT, BDT) (ViREQ Plugin)

SAP HCM (ViREQ Plugin)

ASTM (ViREQ Plugin)

Protokolle

FTP/ SFTP/ FTPS/ SMB/ WEBDAV 

E-Mail

TCP

SOAP

Restful JSON

HTTP

JDBC

JMS

LLP / MLLP

KV-Connect (ViREQ Plugin)

und PDF / RTF

Unsere Leistungen

Wir begleiten Sie bei der Einführung, stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und entwickeln nach Ihren Wünschen Zusatzfeatures und Plugins. 

Schulungen

Wir schulen Ihre MitarbeiterInnen direkt am Arbeitsplatz, direkt am Produkt. Wir kennen alle Prozesse, alle Abläufe. Wir befähigen Ihre MitarbeiterInnen, unabhängig Schnittstellen umzusetzen.

Mit unseren individuell konzipierten Workshops bauen Sie Ihr Wissen rund um Mirth Connect aus.

 

Buchen Sie einen Schulungstermin.

Service

Entlasten oder erweitern Sie mit unseren Mirth Connect Servicepaketen ihre bestehenden Ressourcen. Wir sind als einer der wenigen Anbieter

24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahr für Ihre Anliegen da. Damit Ihre Kommunikationsserver immer das tun, was sie sollen: Effizient, störungsfrei und geräuschlos im Hintergrund für Sie arbeiten.

Plugins

Unsere Erweiterungen auf der Basis von Mirth Connect sind modular aufgebaut. Verschiedenste Fragestellungen lassen sich unkompliziert über ein Plugin lösen. Wir schneiden alles auf Sie zu. Gleichzeitig sind unsere Anwendungen offen für künftige Erweiterungen. Diese Flexibilität ist ein großer Vorteil von Mirth Connect.

Möchten Sie Mirth Connect nutzen?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Senden
 
ViREQ_Logo_ReBrand2020_Gruen-Schwarz_ohn

/

mirthSolutions

by Mirth Connect

Der klinische Kommunikationsserver Mirth Connect ist die marktführende Open Source Technologie für medizinische IT-Infrastrukturen. Mit unseren Software-Lösungen auf der Basis von Mirth Connect bieten wir eine hochentwickelte und zukunftsweisende Integrationstechnologie für alle Akteure im Gesundheitswesen. Die Mirth Connect-Technologie ermöglicht technische Innovationen – aber erst unsere von Hand programmierten Lösungen garantieren maßgeschneiderte, zielgenaue und praxistaugliche Umsetzungen.

 

Mirth Connect ist eine plattformübergreifende HL7-Schnittstellen-Engine, die den bidirektionalen Versand von HL7-Nachrichten zwischen Systemen und Anwendungen erlaubt. Die Lizenzbedingungen entsprechen der Mozilla Public License (MPL) 1.1. Um Health Information Technology-Systeme (HIT) zu verbinden und zu ermöglichen, dass Nachrichten basierend auf benutzerdefinierten Regeln gefiltert, transformiert und weitergeleitet werden können, verwendet Mirth Connect eine kanalbasierte Architektur. Alle Nachrichten und Transaktionen werden optional in einer internen Datenbank protokolliert. Eine offene Architektur ermöglicht das einfache Hinzufügen von benutzerdefinierten und bestehenden Schnittstellen. Im Hinblick auf das Senden und Empfangen von Healthcare-Nachrichten unterstützt Mirth Connect eine Vielzahl von Protokollen: Datenbanksysteme wie MySQL, Oracle oder ODBC, Netzwerkprotokolle wie FTP, SFTP, TCP, SOAP/HTTP, Dokumente wie PDF und RTF und Verbindungstypen wie E-Mails. Zudem erlaubt Mirth Connect die Anbindung externer Patienten-Indexe. Auf diese Weise können IHE konform Kliniksysteme (KIS) mit Subsystemen wie RIS, LIS oder PACS sowie mit eHealth Plattformen wie Swisscom oder Post zusammengeschlossen werden.

 

Setzen Sie sich telefonisch oder via Kontaktformular mit unserem Kundenberater in Kontakt, um alle wesentlichen Fragen zu Mirth Connect oder Ihrem konkreten Projekt zu klären und den genauen Projektablauf zu besprechen. Zusammen mit Ihnen analysiert er präzise alle System-Anforderungen und spezifiziert bestehende und künftige Schnittstellen. Als zertifizierte Healthcare Integrations Experten sorgen unsere Entwickler für eine reibungslose Installation und Abstimmung mit allen Schnittstellenpartnern. Ob Linux oder Microsoft Windows – wir passen uns dem Kunden an. Wir verbinden plattformübergreifend alle Ihre Systeme – von HL7 über XML bis hin zu DICOM. Außerdem entwickeln wir Plugins für spezielle Anforderungen.

 

Unser Know-how geben wir in sorgsam vorbereiteten und kundengerecht durchgeführten Mitarbeiterworkshops an Ihr Unternehmen weiter. Ihre Mitarbeiter werden so geschult, dass sie selbst Schnittstellen entwickeln können, was zur größtmöglichen Unabhängigkeit Ihres Unternehmens führt. Zugleich können Sie sich auf unsere Unterstützung verlassen: Wir stellen nach der Inbetriebnahme einen umfangreichen technischen Support zur Verfügung – auf Wunsch 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

 

Health Information Technologie (HIT) sollte das optimale Management von medizinischen Informationen und deren sichere Übertragung zwischen verschiedensten Computersystem ermöglichen. Sie sollte den Datenaustausch zwischen medizinischen Dienstleistern und Patienten effizient gestalten, konsequent überwachen und sorgsam schützen. Health Information Technologie (HIT) ist das wichtigste Instrument, um die Qualität, Effizienz und Sicherheit des Gesundheitssystems zu fördern. Mit unseren Applikationen auf der Basis von Mirth Connect gelingt die vollständige Integration sämtlicher Systeme und die Implementierung schneller und transaktionssicherer Schnittstellen. Gleichzeitig sind sie offen für künftige Entwicklungen und Erweiterungen. Diese Flexibilität ist der große Vorteil von Mirth Connect.